FAQ

Braucht man ein spezielles Handy, um kesh verwenden zu können?

Die kesh-App ist für Kunden auf jedem Endgerät (Smartphone oder Tablet) mit Android- oder iOS-Betriebssystem und Internetzugang verfügbar.
Mindestvoraussetzung:
iOS: 5.0 oder höher
Android: 2.2 oder höher


Benötigt man für die Nutzung von kesh ein spezielles Konto?

Für die Nutzung von kesh reicht ein mobiles Konto aus, das du im Rahmen einer Registrierung in der App oder über unsere Webseite anlegst.


Gibt es verschiedene kesh-Versionen?

Ja, es gibt drei kostenlose Varianten mit unterschiedlichen Funktionen:

starter:
Registriere dich kostenlos mit nur wenigen Schritten in der kesh-App oder über unsere Webseite. Mit diesem Kontotyp kannst du deine elektronische Geldbörse mit monatlich 100 € aufladen und für Zahlungen bei kesh-Partnern nutzen.

basic:
Registrieren dich kostenlos mit nur wenigen Schritten in der kesh-App oder über unsere Webseite. Mit diesem Kontotyp kannst du deine elektronische Geldbörse mit monatlich 200 € aufladen, für Zahlungen bei kesh-Partnern nutzen und Geld an andere kesh-Nutzer senden oder von ihnen einfordern. Voraussetzung ist die Bestätigung des hinterlegten Bankkontos durch die Eingabe des Aktivierungscodes, den wir dir mit einer 1 Cent-Überweisung auf dein Konto senden.

premium:
Nach einer Anmeldung und dem sich anschließenden Postident-Verfahren sind alle Funktionen der App vollumfänglich für dich freigeschaltet. Lade deine elektronische Geldbörse aus der App heraus mit bis zu 200 € am Tag auf und zahle unlimitiert bei kesh-Partnern und unter Freunden.


Wie unterscheiden sich die Versionen?

Einen guten Überblick über die unterschiedlichen Funktionalitäten der drei kesh-Varianten erhältst du hier.


Kann ich kesh upgraden?

Um kesh-Nutzern Geld zu senden oder um das Umsatzlimit zu erhöhen, ist die Angabe deiner Adresse und deiner Bankverbindung erforderlich. Folge in der App einfach dem entsprechenden Upgrade-Button im Bereich "mykesh".


Wie installiere ich die kesh-App auf meinem Smartphone?

Die kesh-App steht im Google Play Store oder bei Apple im App-Store kostenlos zum Download bereit und ist in wenigen Sekunden auf deinem Endgerät installiert.


Welche Daten muss ich bei der Erstregistrierung angeben?

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Nationalität
  • E-Mail-Adresse
  • Mobilfunknummer

Wie registriere ich mich bei kesh?

Gib deine persönlichen Daten im Anmeldeformular ein. Nach der Eingabe deiner Daten wählst du eine eigene 6-stellige numerische PIN. Im Anschluss erhältst du eine SMS mit einem 4-stelligem Code. Dieser SMS-Code dient der Verifikation deiner Handynummer.

Du kannst kesh nun zur Zahlung bei kesh-Partnern nutzen.

Gibst du zusätzlich deine Adresse und deine Bankverbindung an, senden wir dir automatisch mit einer 1 Cent-Überweisung einen 5-stelligen Aktivierungscode auf dein Bankkonto, den du in der App zur Bestätigung eingeben musst.


Was ist der Unterschied zwischen den Nutzungsvarianten starter, basic und premium Nutzung?

Einen guten Überblick über die unterschiedlichen Funktionalitäten der drei Varianten erhältst du hier.


Wie verifiziere ich mein Bankkonto?

Nach Angabe deiner Bankverbindung und Abschluss der Registrierung senden wir dir automatisch mit einer 1 Cent-Überweisung einen 5-stelligen Aktivierungscode auf dein Bankkonto, den du in der App unter "mykesh" zur Bestätigung eingeben musst. Sobald dein Bankkonto durch die Eingabe des korrekten Aktivierungscodes bestätigt wurde, kannst du die neuen Funktionen nutzen.

Wie bekomme ich meine Login-Daten?

Nach Abschluss des Anmeldeprozesses erhältst du eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen. Als neuer kesh-User kannst du dich direkt mit deiner Handynummer und deiner 6-stelligen kesh-PIN, die du während des Anmeldeprozesses bestimmt hast, in der App einloggen.

Als premium-Nutzer hingegen erhalten Sie nach Ihrer erfolgreichen Legitimation Ihre Start-PIN per Post (bei Postident-Verfahren) Die Start-PIN wird für die erste Anmeldung in der App benötigt und muss nach dem ersten Login geändert werden.


Welche Login-Daten brauche ich, um mich am System anzumelden?

Zur Anmeldung benötigst du deine Handynummer und deine 6-stellige PIN.


Gibt es eine Übersicht mit allen durchgeführten Transaktionen?

Ja. Du kannst dir eine Übersicht deiner kesh-Zahlungen stets aktuell in deiner App im Bereich "Umsätze" anschauen. Dort siehst du neben dem Empfänger / Sender und dem Betrag auch den Zeitpunkt sowie den Status einer Zahlung.


Wie kann ich mein kesh-Konto aufladen?

Aufladung aus der App
Nach der Angabe deiner Adresse und deiner Bankverbindung sowie der erfolgreichen Bestätigung des Bankkontos hast du die Möglichkeit, dein kesh-Konto täglich mit bis zu 100 € bzw. 200 € direkt aus der App heraus aufzuladen. Der Aufladebetrag wird innerhalb der banküblichen Bearbeitungszeiten vom Girokonto abgebucht und deinem kesh-Konto sofort gutgeschrieben.

  1. Wähle den Menüpunkt "mykesh" aus
  2. Wähle "Aufladen"
  3. "Von Referenzkonto"
  4. Gib den gewünschten Aufladebetrag ein
  5. Klicke auf "Weiter"
  6. Klicke auf "Aufladung durchführen"

Hinweis: Eine Aufladung per Lastschrift ist erst nach der erfolgreichen Verifizierung des Bankkontos durch die Eingabe des korrekten Aktivierungscodes möglich. Alternativ kann das kesh-Konto auch per Überweisung aufgeladen werden.

Überweisung
Solange dein Bankkonto noch nicht verifiziert wurde, kannt du deine elektronische Geldbörse per Überweisung mit dem gewünschten Betrag wie folgt aufladen:

  • Kontoinhaber: FinTech Group Bank AG
  • Kontonummer: 1005454540
  • Bankleitzahl: 101 308 00
  • IBAN: DE18 1013 0800 1005 4545 40
  • BIC: BIWBDE33XXX
  • Bank: FinTech Group Bank AG für Investments und Wertpapiere AG
  • Verwendungszweck: Deine Mobilfunknummer (Formatbeispiel: 017612345678)


Wie erhalte ich das Guthaben, das sich auf meinem kesh-Konto befindet, ausgezahlt? (gilt nicht für starter-Nutzer)

Dein Guthaben kannst du ganz einfach von deinem kesh-Konto über den Menüpunkt "mykesh" mit der "Entladen"-Funktion auf dein hinterlegtes Bankkonto überweisen. Das Geld wird sofort von deinem kesh-Konto abgebucht und deinem Bankkonto innerhalb der banküblichen Bearbeitungszeiten gutgeschrieben.

Hinweis: Guthaben aus Aktionsgutschriften kann nur bei kesh-Partnern oder unter Privatpersonen ausgegeben werden und nicht auf das hinterlegte Girokonto entladen werden.


Wie kann ich Favoriten anlegen / löschen?

Anlegen

Nach erfolgreicher beiderseitiger Transaktion kann der Empfänger / Einfordernde über die Umsatzliste zu Ihren Favoriten hinzugefügt werden.

Klicke auf einen Einzelumsatz mit dem gewünschten Nutzer und aktiviere das Sternchen in der rechten oberen Ecke des Fotos / Logos. Ist das Sternchen ausgefüllt, wurde der Nutzer zur Kontaktliste hinzugefügt.

Löschen

  1. Wähle den Menüpunkt "Kontakte" aus
  2. Klicke auf den gewünschten Kontakt
  3. Wähle im erscheinenden Menü "Kontakt löschen"

Synchronisieren

Die kesh-App lädt automatisch deine Telefonkontakte in den Bereich "Kontakte". Dies ermöglicht dir auch deinen Kontakten, welche noch kein kesh-Konto erstellt haben, Geld zu senden. Du kannst nachschauen, welche deiner Kontakte ebenfalls kesh benutzen, indem du die "Synchronisieren"-Funktion aufrufst. Nach Freigabe der Funktion können sich kesh-Nutzer so noch schneller finden.

Gruppen anlegen, verwalten, löschen

Unter dem Menüpunkt "Kontakte" findest du den Bereich "Gruppen". Ab sofort kannst du mit dem Action-Button (+) eine neue Gruppe erstellen und kesh-Kontakte hinzufügen. So kannst nun schnell und komfortabel Geld an alle Kontakte in der Gruppe senden oder Geld von den Mitgliedern einer Gruppe einfordern.

  1. Gruppe anlegen
    • Um eine Gruppe anzulegen gelangst du über den Menüpunkt "Kontakte" zum Reiter "Gruppen". Hier siehst du deine aktuellen Gruppen. Über den Actionbutton (+) legst du eine neue Gruppe an. Nachdem du einen Gruppenbetreff und optional ein Bild hinzugefügt hast, kannst du die gewünschten Kontakte hinzufügen. Suche sie über die Suchfunktion oder klicke auf das Hinzufügen-Icon, um Kontakte zu finden.
  2. Gruppe verwalten oder löschen
    • Du kannst jederzeit den Namen und das Bild einer Gruppe ändern (Menüpunkt "Name/Bild ändern". Unter dem Menüpunkt "Gruppe löschen" löschst du die Gruppe. Kontakte können jederzeit hinzugefügt oder gelöscht werden.

Wie sende ich Geld an einen anderen kesh-Nutzer?

(Diese Funktion steht erst nach der erfolgreichen Bestätigung deines Bankkontos zur Verfügung)

Über den Menüpunkt "Zahlen"

  1. Wähle in der App die Funktion "Zahlen"
  2. Gib den gewünschten Überweisungsbetrag über das Ziffernfeld ein
  3. Es gibt nun drei Möglichkeiten den gewünschten Zahlungsempfänger auszuwählen:
    • durch Scannen des QR-Codes des Empfängers. Klicke dazu auf "Scanner"
    • durch Eingabe der Telefonnummer des Empfängers. Klicke auf "Nummer"
    • durch Auswahl aus der Kontaktliste. Klicke auf "Kontakt"
  4. Klicke auf "Bezahlen"

Über den Menüpunkt "Umsätze"

Das Zahlen von Geld ist auch aus den Umsätzen heraus möglich, wenn bereits eine Transaktion mit dem kesh-Nutzer durchgeführt wurde:

  1. Klicke in der Umsatzliste lange auf einen Einzelumsatz mit dem gewünschten kesh-Nutzers
  2. Es öffnet sich ein Extra-Fenster. Wähle "Zahlen"
  3. Gib den gewünschten Forderungsbetrag über das Ziffernfeld ein
  4. Klicke auf "Bezahlen"

Über den Menüpunkt "Kontakte"

Das Senden von Geld ist ebenfalls aus der Kontaktliste heraus möglich.

  1. Klicke in der Kontaktliste auf den gewünschten Empfänger
  2. Es öffnet sich ein Extra-Fenster. Wähle "Bezahlen"
  3. Gib den gewünschten Überweisungsbetrag über das Ziffernfeld ein
  4. Klickeauf den grünen Button, der den Zahlungsempfänger angibt


Geld an Kontakte senden, die noch kein kesh-Konto haben

Ab sofort kannst du mit kesh Geld an alle deine Kontakte senden, ganz egal ob Sie schon kesh-Kunde sind oder nicht. Sollte einer deiner Kontakte noch kein kesh-Kunde sein, schicken wir ihm eine SMS mit einem Registrierungslink. Sobald sich dein Kontakt mit seiner Handynummer bei kesh registriert hat, wird ihm der Betrag gutgeschrieben, welchen du ihm gesendet hast. Die Registrierung muss dabei innerhalb von 2 Wochen erfolgen – andernfalls wird das Geld wieder zurück auf das kesh-Konto des Absenders gebucht.

Muss eine Überweisung vom Zahlungsempfänger bestätigt oder angenommen werden?

Eine Überweisung an einen anderen kesh-Nutzer muss von diesem nicht mehr separat bestätigt / freigegeben werden, sondern wird sofort gutgeschrieben.


Kann ich eine Betreffzeile / einen Überweisungstext angeben?

Ja. Du kannst bei jeder Zahlung einen maximal 80 Zeichen langen Text mitsenden. Klicke dazu im Überweisungsscreen auf die Fläche unter der Betragseingabe und gib den gewünschten Text ein.


Wie fordere ich Geld von einem anderen kesh-Nutzer ein?

Diese Funktion steht erst nach der erfolgreichen Verifizierung des hinterlegten Bankkontos zur Verfügung.

Über den Menüpunkt "Einfordern"

  1. Wähle in der App die Funktion "Einfordern"
  2. Gib den gewünschten Forderungsbetrag über das Ziffernfeld ein
  3. Es gibt drei Möglichkeiten den gewünschten Zahlungsempfänger auszuwählen:
    • Scannen des QR-Codes des kesh-Nutzers: Klicke auf "Scanner"
    • Eingabe der Telefonnummer des kesh-Nutzers: Klicke auf "Nummer"
    • Auswahl aus der Kontaktliste: Klicke auf "Kontakt"
  4. Klicken Sie auf "Einfordern"

Über den Menüpunkt "Umsätze"

Das Einfordern von Geld ist auch aus den Umsätzen heraus möglich, wenn bereits eine Transaktion mit dem kesh-Nutzer durchgeführt wurde:

  1. Klicke in der Umsatzliste lange auf einen Einzelumsatz mit dem gewünschten kesh-Nutzers
  2. Es öffnet sich ein Extra-Fenster. Wähle "Geld einfordern"
  3. Gib den gewünschten Forderungsbetrag über das Ziffernfeld ein
  4. Klicke auf "Einfordern"

Über den Menüpunkt "Kontakte"

Das Einfordern von Geld ist ebenfalls aus der Kontaktliste heraus möglich.

  1. Klicke in der Favoritenliste auf den gewünschten kesh-Nutzers
  2. Es öffnet sich ein Extra-Fenster. Wähle "Geld einfordern"
  3. Gib den gewünschten Forderungsbetrag über das Ziffernfeld ein
  4. Klicke auf "Einfordern"

Kann ein Zahlungsvorgang mit dem Handy auch erfolgen, ohne dass der Zahlende persönlich vor Ort zugegen ist?

Um über das kesh-System mit dem Handy zu zahlen, muss der Empfänger nicht physisch vor Ort sein. Ist seine Handynummer bekannt oder ist er bereits in der Favoritenliste gespeichert, kann der Scan des QR-Codes entfallen.

Beispiel: Eine Abteilung sammelt für ein Geburtstagsgeschenk. Durch Auswahl aus der Kontaktliste oder alternativ durch Eingabe der Telefonnummer kann der oder die Sammelnde eine Zahlungsaufforderung an die entsprechenden Kollegen senden. Diese geben die Zahlung bequem von ihrem Arbeitsplatz aus frei.


Was passiert, wenn ein kesh-Nutzer eine Zahlungsaufforderung ablehnt?

Lehnt der kesh-Nutzer eine Zahlungsaufforderung durch Drücken der "Abweisen"-Taste ab, wird die Überweisung nicht durchgeführt. Die Zahlung wird in deinen Umsätzen als "abgelehnt" gekennzeichnet.


Kann ich eine Betreffzeile / einen Forderungstext angeben?

Ja. Du kannst bei jeder Zahlung einen 80-stelligen Text mitsenden. Klicke dazu im Überweisungsscreen auf die Fläche unter der Betragseingabe und gib den gewünschten Text ein.


Geld an Gruppen senden / von Gruppen einfordern

Mit der Gruppenfunktion kannst du Geld an mehrere Kontakte senden oder Geld von mehreren Kontakten einfordern.

Um Geld an eine Gruppe zu senden oder einzufordern gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Über den Menüpunkt "Kontakte" findest du unter dem Punkt "Gruppen" deine aktuellen Gruppen. Mit dem "+" Button kannst du eine neue Gruppe erstellen. Wähle eine Gruppe aus, an welche du Geld zahlen oder von der du Geld einfordern möchtest. Klicke auf "Zahlen" oder "Einfordern", gib den Betrag ein und bestätige deine Zahlung bzw. Forderung. Sobald deine Kontakte die Forderung bestätigen, wird dir der Betrag gutgeschrieben.
  2. Über den Weg "Zahlen" und "Einfordern" kannst du nun auch Geld an Gruppen senden bzw. einfordern. Gib den einzufordernden Betrag bzw. den zu zahlenden Betrag ein und wähle unter dem Punkt "Kontakt" die jeweilige Gruppe aus. Nun musst du nur noch die Zahlung bestätigen.

Rechnung teilen

Nachdem du mit kesh bei einem Händler bezahlt hast, kannst du nun genauso praktisch die Rechnung teilen. Klicke einfach auf den "Rechnung Teilen"-Button nach der Zahlung und lade durch den Button oben rechts die Kontakte ein, mit welchen du die Rechnung teilen möchtest. Mit einem Klick forderst du nun Geld von deinen Freunden ein.

Wie zahle ich mit kesh im Geschäft?

Wähle den Menüpunkt "Zahlen" aus und gib den Betrag ein. Anschließend scannst du den QR-Code des kesh-Partners ein. Nach Klick auf "Bezahlen" erhält der Händler sein Geld in Echtzeit. Alternativ kannst den kesh-Partner auch aus deiner Kontaktliste auswählen.


Wie erkenne ich, ob ich in einem Geschäft mit kesh bezahlen kann?

Teilnehmende kesh-Händler findest du in der App unter "Händler in der Nähe". Du erkennst kesh-Akzeptanzstellen zudem am kesh-Aufkleber im Eingangsbereich.


Die Zahlung im Geschäft war fehlerhaft. Kann die Zahlung rückgängig gemacht werden?

Ja, der kesh-Händler hat die Möglichkeit Transaktionen zu stornieren. Nachdem ein kesh-Händler einen Tagesabschluss durchgeführt hat, ist ein Storno nicht mehr möglich. Der Händler kann zudem einen Betrag an kesh-Kunden zurück überweisen.


kesh direct

Datenübergabe und Zahlungsfreigabe in einem Schritt. Für dich als kesh-Kunden ist eine Online-Zahlung noch einfacher und schneller. Durch Scannen eines QR-Codes im Checkout-Prozess und Freigabe in der kesh-App, werden deine hinterlegten, persönlichen Daten an den Shop automatisch übertragen.


kesh autofill

Einfache Übergabe deiner persönlichen Daten an einen Webshop - das ist kesh direct! Die Daten werden in den entsprechenden Feldern automatisch eingefügt und erleichtern dir so das Ausfüllen von Registrierungs- und Bestellformularen.

Warum ist eine Zahlung mit kesh so sicher?

Mit kesh ist Missbrauch nahezu ausgeschlossen. Die Nutzung der App kann nur durch Anmeldung mit Benutzerkennung und PIN erfolgen. Die Systeme werden im sicheren Rechenzentrum der XCOM AG in Düsseldorf betrieben, in dem auch die Systeme der FinTech Group Bank AG und vieler anderer Banken betrieben werden. Das Rechenzentrum wird regelmäßig umfangreichen Sicherheitstests durch externe Prüfer unterzogen. Die Absicherung der App und des Servers erfolgt über sichere Zertifikate, die einen Zugriff auf die App durch Dritte verhindern.


Ist die kesh-PIN frei wählbar?

Ja. Deine 6-stellige kesh-PIN kannst du in der App unter "mykesh > PIN" ändern jederzeit ändern.


Ich möchte Zahlungen zusätzlich absichern. Ist das möglich?

(Gilt derzeit nur für Android)

Ja. Unter dem Menüpunkt "mykesh > Einstellungen > Sicherheit" kannst du dir einen persönlichen Sperrcode einrichten, der vor der Durchführung jeder Transaktion abgefragt wird. Der Sperrcode kann 3- oder 4-stellig sein. Du kannst selbst bestimmen, ab welcher Betragsgrenze der zusätzliche Sperrcode abgefragt wird. Wähle dazu unter "Limit" einfach den gewünschten Betrag aus und bestätige die Änderung mit "Speichern".


Sollten sich deine bei der Registrierung angegebenen Daten geändert haben, bitten wir dich um einen schriftlichen Änderungsauftrag über folgendes Formular:

kesh-Formular: Änderung von Kundenstammdaten

In naher Zukunft wird eine Änderung bestimmter Daten auch über die kesh-App und einen Web-Zugriff möglich sein.


Wofür benötige ich den Bereich "Meine Daten"?

In der App findest du unter "mykesh > Meine Daten" deine Daten und das deinem Account zugeordnete Foto, welches ein zusätzliches Sicherheitsfeature darstellt. Bitte hinterlege dort ein aktuelles Foto.Dieses kannst du jederzeit durch Klick auf das Foto im Bereich "Meine Daten" ändern.


Wie kann ich meine Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse) ändern?

Eine Änderung deiner Kontaktdaten ist in der App derzeit nicht möglich. Bitte wende dich an unsere kesh-Serviceline (von Mo.-Fr. 08:00 bis 22:00 Uhr unter 02156 4920-336 für dich erreichbar) oder nutze das folgende Formular:

kesh-Formular: Änderung von Kundenstammdaten


Wie kann ich meine Bankverbindung ändern?

Die Änderung deiner Bankverbindung zur Auf- / Entladung deines kesh-Kontos ist nur schriftlich möglich.
Bitte nutze das folgende Formular:

kesh-Formular: Änderung von Kundenstammdaten


Ich möchte gerne bestimmte Zahlungen anonym leisten / vollständig anonym zahlen. Ist das möglich?

In der derzeitigen Ausprägung von kesh sind keine komplett anonymen Zahlungen vorgesehen. Zur Zahlung wird das hinterlegte Foto, dein Name sowie deine Telefonnummer an den anderen kesh-Nutzer übertragen.


Was muss ich tun, wenn ich meine kesh-PIN mehrfach falsch eingegeben habe?

Wenn du deine kesh-PIN mehrfach falsch eingegeben hast, wird dein Account aus Sicherheitsgründen automatisch gesperrt. Wenn du deinen Account wieder freischalten möchtest, rufe bitte die kesh-Sperrhotline unter 02156 4920-334 (durchgehend erreichbar) an.


Ich habe meine PIN vergessen. Wer kann helfen?

Bitte wende dich an unseren Support unter info@kesh.de oder telefonisch von Mo.-Fr. 08:00 bis 22:00 Uhr an die kesh-Serviceline unter 02156 4920-336.


Was mache ich bei Verlust oder Diebstahl meines mobilen Endgeräts?

Melde einen Verlust zunächst umgehend deinem Mobilfunkanbieter zur Sperrung Ihrer SIM-Karte, damit eine missbräuchldesiche Nutzung mobilen Endgeräts verhindert wird. Durch die Sperrung wird auch der Missbrauch deines Geräts im Zusammenhang mit kesh ausgeschlossen. Eine separate Sperrung des kesh-Accounts bei Verlust oder Diebstahl des Endgeräts ist nicht zwingend erforderlich, aber aus Sicherheitsgründen empfehlenswert. Bitte wende dich an die kesh-Sperrhotline unter 02156 4920-334 (durchgehend erreichbar).


Was kann ich tun, wenn ich für kesh gesperrt worden bin?

Wenn dein kesh-Account gesperrt wurde, kann dies mehrere Gründe haben, die deiner Sicherheit dienen. Bitte wende dich an unseren Kundenservice unter 02156 4920-336, erreichbar von Mo.-Fr. 08:00 bis 22:00 Uhr. Unsere Mitarbeiter kümmern sich gern um deine Anfrage.


Mein kesh-Account wurde missbräuchlich verwendet - was muss ich tun?

Wenn du eine missbräuchliche Verwendung deines kesh-Accounts feststellst, musst du deinen Account sofort unter der Nummer 02156 4920-334 (durchgehend erreichbar) sperren lassen. Für Schäden, die vor Eingehen der Mitteilung an die FinTech Group Bank AG unter Verwendung deiner kesh-PIN entstehen, haftest du selbst. Bei missbräuchlicher Benutzung deines kesh-Accounts durch Dritte entfällt deine Haftung für Schäden, die nach dem nachweislichen Eingehen der Mitteilung über den Missbrauch an die FinTech Group Bank AG entstehen. In diesem Fall wird dein Konto nicht belastet. Verwendest du deinen kesh-Account oder die PIN missbräuchlich oder bist du an der missbräuchlichen Verwendung deines kesh-Accounts oder der PIN durch einen Dritten beteiligt, so haftest du unbeschränkt.


Welche personenbezogenen Daten werden erhoben und wie werden diese geschützt?

Die FinTech Group Bank AG betreibt ein System, das bargeldlose Zahlungen mit einem mobilen Endgerät zwischen Privatpersonen und im stationären Handel, im Internet oder m-commerce Services ermöglicht. Die Bank nimmt den Schutz deiner Daten sehr ernst. Kundenbetreuung und ein hoher Servicegrad stehen bei Umsetzung der gegenständlichen Datenschutzbestimmungen im Vordergrund.
Hier findest du unsere aktuelle Datenschutzerklärung mit den Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.


Gibt es eine Mindestvertragsdauer?

Es gibt keine Mindestvertragsdauer für die Nutzung des kesh-Services.


Wie kann ich meinen kesh-Account löschen?

Um deinen kesh-Account zu löschen, nimm bitte Kontakt zu uns auf (Telefonnummer: 02156 4920-336). Unsere Mitarbeiter werden deinen Account zum nächstmöglichen Zeitpunkt schließen. Auf dem Konto befindliches Guthaben wird auf das hinterlegte Bankkonto überwiesen.


Zu welchem Zeitpunkt wird der Betrag verbindlich gebucht?

Die verbindliche Buchung des Betrages erfolgt nach der Bestätigung durch den Nutzer. Das Geld wird dabei innerhalb von Millisekunden vom einen kesh-Konto auf das jeweilige andere kesh-Konto übertragen.


Kann ich kesh im Ausland nutzen?

Derzeit wird kesh nur von deutschen Akzeptanzstellen unterstützt. Transaktionen von Privatperson an Privatperson sind selbstverständlich auch im Ausland möglich.


Kann ich mehrere Handynummern bei kesh anmelden?

Wenn dich für kesh registrierst, kannst du nur eine Handynummer auf deinen Namen anmelden. Mehrfachanmeldungen sind nicht erlaubt.


Was passiert, wenn mein mobiles Endgerät defekt ist?

Dein kesh-Account bleibt davon unberührt und besteht ganz normal weiter. Nachdem du deine SIM-Karte in das neue mobile Endgerät eingelegt und die kesh-App erneut installiert hast, kannst du kesh wieder benutzen.


Ich habe ein neues mobiles Endgerät. Kann ich kesh einfach auf dem neuen Gerät weiter nutzen wie bisher?

Dein kesh-Account bleibt davon unberührt und besteht ganz normal weiter. Nachdem du deine SIM-Karte in das neue mobile Endgerät eingelegt und die kesh-App erneut installiert hast, kannst du kesh wieder benutzen.


Was passiert mit meinem kesh-Account bei einer Nummernportierung?

Damit du kesh weiterhin nutzen kannst, ist es notwendig, dass du uns über die Portierung informierst. Bitte gib uns dazu deine neue Handynummer bekannt (telefonisch unter 02156/4920-336 oder per E-Mail an info@kesh.de). Zur Authentifizierung benötigst du deine alte Handynummer und kesh-PIN. Wir nehmen die entsprechenden Änderungen vor und informieren dich über die weitere Vorgehensweise.


Was passiert, wenn die von mir bestellte und bezahlte Ware nicht oder fehlerhaft geliefert wird?

kesh dient nur zur Begleichung einer Forderung beim Wareneinkauf. Sollte die mit kesh bezahlte Ware fehlerhaft sein oder nicht geliefert werden, wende dich bitte direkt an den Shop bzw. Händler, bei dem du eingekauft hast. Der Händler ist für Warenreklamationen zuständig und veranlasst gegebenenfalls eine Gutschrift.


Kann ich auch in Online-Shops mit kesh bezahlen?

kesh ist von Beginn an darauf ausgerichtet, dass auch Online-Shops Zahlungen über kesh entgegennehmen können. Du kannst bereits in den ersten Webshops mit kesh bezahlen. Achte auf das kesh-Logo! Scanne zur Zahlung den angezeigten QR-Code mit deiner kesh-App ein und folge den weiteren Anweisungen.


In welchen Geschäften kann ich bereits mit kesh bezahlen?

Alle teilnehmenden Akzeptanzstellen sind in der App unter dem Menüpunkt "In der Nähe" hinterlegt. Mit Klick auf den jeweiligen Namen des Händlers erhältst du mehr Informationen wie Öffnungszeiten, Telefonnummer, Internetseite und mehr. Mit Klick auf den Button "Navigieren" kannst du dich direkt zum gewünschten Händler leiten lassen.


Wie beende ich die kesh-App?

Android

Bei zweimaligem Klick der "Zurück"-Taste erscheint ein Dialog, mit dem du die kesh-App beenden kannst. Bei Klick auf "Ja" wird die App beendet, bei "Nein" bleibt die App im Hintergrund geöffnet. Bei 15 Minuten Inaktivität ist eine erneute PIN Eingabe notwendig.

iOS

Wähle in der App in der Navigationsleiste den Punkt "Logout" aus, um dich auszuloggen. Drücke den iPhone-Homebutton, um die kesh-App zu beenden.